Gloria Beinhaus

JACK
Eine erotische Phantasie

Seine Handkante streicht erst sanft über meine äußeren Oberschenkel, mit erhöhtem Druck arbeitet sich Jack zur deren Innenseite, gleitet auf der öligen Fläche in schneller werdenden Ovalen meiner sich öffnenden Mohnknospe zu, die da ganz zerknittert einsam sich rötet und anschwillt. Das rasende Tempo überzieht meinen Po mit prickelnder Hitze.
Am Heimweg drückt die harte Jeansnaht mein öligfeuchtes rosa Höschen beiseite. Mitten auf der steilen Kaunitzgasse, ein ausgesetzter Blumenstock müde vor einem Gemeindebau, orangenes Licht aus einer Erdgeschoßwohnung dringt ins dunkle Grau, bleibe ich abrupt stehen und ein zauberhafter feiner Orgasmus kitzelt mich. Die Menschengruppe vor mir ist zum Glück mit sich beschäftigt, so kann ich ihn genüsslich zu Ende atmen.
Beseelt und lächelnd gehe ich mit weichen Schritten weiter, die Hosennaht glitscht bei jedem Schritt von einer Seite zur anderen – ich kann es kaum erwarten nach Hause zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.