Stefanie Sargnagel

GANGAN Lit-Mag #50

Auszüge aus Facebookeinträgen

20.11.2018

leute idealisieren es,dass man das was man wirklich gerne macht zum beruf macht. ich hab das nie so gesehen, ich habe immer gerne anspruchslose Jobs gemacht, bei denen ich keines meiner talente an die wirtschaft verschwenden musste. sie warn nur leider zu schlecht bezahlt, um von 20h leben zu können. ich mache gerne 20h die Woche stumpfsinnige, mechanische arbeit, wenn man mich dafür ansonsten in ruhe lässt. wenn man hingegen das, was man gern macht und mit dem man sich identifiziert, plötzlich wirklich zum beruf hat, sagt man immer alles zu, fühlt sich immer persönlich involviert und geschmeichelt, geht nie in krankenstand, verliert schleichend sein privatleben, steht ständig unter druck und stirbt. Bussis.

2.11.2018

auf tipp einer selbstständigen künstlerin will ich mir jetzt zum steuern sparen zum jahresende auch irgendeinen urgesunden arbeitssessel kaufen, aber wenn ich „gesunder stuhl“ google kommt nur scheiße.

4.12.2018

ich mag eigentlich kein wetter so richtig.

4.12.2018

ich würd urgern wieder mehr daten, aber alle intelligenten & lustigen typen, die ich kennenlern, sind frauen.

7.12.2018

7.12.2018

früher fand ich women only veranstaltungen fad, ich wollt meine haberer mitnehmen und so. ich hab mich mit männer identifiziert, wie viele das machen, die die misogynie in unserer gesellschaft spüren: sie adaptieren sie einfach. es gibt dann auch immer männer, die das so anerkennen: So auf: du bist eine „coole frau“, im gegensatz zu den dummen, unterbelichteten schlampenfrauen, die kein existenzrecht haben. mit dir kann man über frauenhass chillig reden. jedenfalls: mittlerweile liebe ich männerfreie räume so. Es ist viel befreiter. die gespräche sind cooler, der umgang angenehmer, die parties sind immer viel ärger, weil sich alle stärker gehen lassen. Niemand kriegt Aggressionen, weil ich intelligenter bin als er. das einzige, was stört, ist dass ich männer geil finde. Sie sind einfach geil mit ihren organen, ihren haaren, ihren hosen und ihren emotionalen behinderungen. Dabei wäre so schön, komplett auf kontakt mit straighten typen zu verzichten. Es ist besser für die frauengesundheit, sogar laut statistik. Wann gibt es endlich umerziehungslager für heteros?

Ich war in letzter Zeit auf sovielen Queerparties, dass ich mich schon richtig sehne nach einer heteronormativen Stressparty voller auftrainierter Strizis mit Goldringen, die mir die Zähne einschlagen und mich am Strich schicken, wenn ich frech bin.  

8.12.2018

Menschen stellen sich so ein Lesetourleben oft voller Rocknroll vor, ein haarscharfes, getriebenes Vorbeischrammen an einer Überdosis Drogen und Sex. Dabei is das Tourleben vor allem ein Exzess an Gefresse. Es beginnt mit einem Tauchen durch die All you can eat Buffets der Kleinstadthotels, 2 Kilo Rührei und 3 Marmeladecroissants, Schweinernes von der Fettsau. Dann erstmal Zugsitzen, damit sich alles gut setzt, bis einen der Veranstalter zum Soundcheck führt. Dort wartet meistens schon eine frittierte Aufschnittplatte mit Kuchen, die man mit 2 Liter Bier nebenbei runterspült. Anschließend gibt es das inkludierte Abendessen im lokalen Wirtshaus: Meistens Gebackene Leber gefüllt in panierte Schokoladenpalatschinken, dazu ein Kanister Rotwein. Zurück im Backstage wartet dann der Rest der Schlachtplatte auf einen: Chips, Käse, Nüsse, Schokoriegel werden weggemäht. Dazu raucht man aus Backstagelangeweile gefühlte 4000 Tschick. Nach wenigen Tagen schon spürt man, wie das Blut sich immer langsamer durch den Körper quält und das Herz immer schlechter versorgt wird. Lähmungserscheinungen, Atemnot, eiskalte Schweißausbrüche begleiten das stöhnende Kauen. Man versucht sich nach der Lesung mit regionalem Schnaps wiederzubeleben. Eine Kirsche, eine Nuss, eine Zwetschge, eine Zirbe. Vor den Groupies bricht man bewusstlos und furzend zusammen.   

10.12.2019

Die beliebtesten Kekssorten in Österreich: Kipferl, Krapferl, Busserl, Stangerl, Herzerl, Kranzerl, Augerl, Waugerl, Kugerl, Wugerl, Mugerl, Bugerl, Baucherl, Hirnderl, Oascherl, Wimmerl, Wummerl, Bimmerl, Bummerl.

21.12.2019

Was eine Marktlücke ist, sind so darke Teesorten. Zb. ist mir so ein „Lebensfreude“ oder „Jung und vital“ Tee wenn ich bald schlafen gehen will ein bisschen zu steil. Was ist wenn ich drauf hängen bleib und 20 Stunden voller Lebensfreude wach im Bett sitz. Lieber wäre mir da so eine Sorte wie „Kräuterdepression“, „Pfefferminztrübsinn“ oder die Mischung „Alt, resigniert und erschöpft“.

15.1.2019

irgendwie romantisier ich thermenbesuche immer so und dann sitzt man de facto mit hunderten grausligen menschen in einer riesigen brunzwarmen badewanne und starrt gelangweilt durch den dampf während irgendwer unauffällig ejakuliert.        

15.1.2019

Relaxzonen relaxen mich überhaupt nicht. Action relaxed mich. Straßenschlachten, Shitstorms, Aufruhr, Gemetzel relaxed mich. Wellness wühlt mich völlig auf.

15.1.2019

Ich habe mich zur Geburtstagsgönnung in einem Thermenhotel eingemietet zum ersten Mal im Leben. Die Vorstellung war schön, so „mhh… therme“ aber je länger ich heute in dieser Suppe gesessen bin mit all den erröteten Körpern, desto mehr haben sich die andern Menschen für mich in Backerbsen verwandelt. Fettige Mehlkugeln, die sich mit der warmen Suppe vollsaugen und aufquellen, immer weicher und schwammiger werden wie ein gut gereifter Mozarrella. Die Konturen ihres Gewebes lassen sich mit der Zeit nicht mehr zum Thermalwasser abgrenzen. Eine alte Frau habe ich sogar dabei beobachtet, wie sie sich langsam komplett aufgelöst hat. Niemandem außer mir ist es aufgefallen, dass sie sich zersetzt hat bis ihre Zellen zu einem Brei wurden, der sich immer mehr in alle Richtungen verdünnte. Am Ende verschwand sie ganz. Nur ihr Glasauge blieb übrig, das ist weiter an der Wasseroberfläche geschwommen direkt auf mich zu. Ich hab es in die Hand genommen und in der Kinderspielecke bei der Familienzone zu den Murmeln gelegt. 

15.1.2019

Ich hab im sole becken dieser therme heimlich 20 maggi rindssuppenwürfel aufgelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: